Red Monster

Stefan Wolner setzt unter dem Kreativlabel „Red Monster“ innovative Projekte für das Web, Fernsehen und Kino um. Unter seiner Schirmherrschaft realisieren Filmfreaks, Designer, Autor und Musiker neuartige monsterhafte Projekte und definieren Europas Medienlandschaft neu. Der Fokus liegt auf authentischen und einzigartigen Charakteren und deren Geschichten. Denn starke Geschichten sind Stefan Wolners Leidenschaft. Das Red Monster Netzwerk deckt alle Kunst- und Medienbereich ab und steht im ständigen Austausch mit der Kreativszene …

… und der Hunger ist noch lange nicht gestillt!

Preise

  • *IDEENWETTBEWERB „Creatives for Vienna“* für CORONATIME.AT, 2020
  • *HELDINNEN IN SERIE*, Drehbuchpreis für Nachtvolk, 2020
  • *DR.-KARL-RENNER-PREIS*
    – für Mabacher als Teil von #KlappeAuf, 2019
  • *Best DVD of the Year*, Living Blues Award (2019)
  • *1st PRIZE* @ We Care FF (2018)
  • *AUSTRIAN DOCUMENTARY AWARD* (2018)
  • *BESTE REGIE* – North Carolina Film Award, 2018
  • Nominierung für den *FERNSEHPREIS DER ERWACHSENENBILDUNG* in der Sparte Dokumentation (2018)
  • Winner North Carolina Film Award *BESTE MUSIKDOKUMENTATION* (2017) 
  • NEO International Film Festival’17 *AUDIENCE AWARD* (2017)
  • Naples Film Festival 2017 *AUDIENCE AWARD*
  • Noida,  International Film Festival, 2017 *HONORABLE JURY MENTION*
  • *CCA Venus AWARD* (2010)
  • *E-VIDEO AWARD* (2010)
  • *AWARD PRIX VICTORIA* (2008)
  • *MEDIAMIXX AWARD* (2008)
  • *MADE FOR MOBILE AWARD* (2008)
  • *WINNER GOLDNEN SHORTS* VIENNA INDEPENDENT SHORTS (2005)
  • *NOMOS SUPER 8 PREIS(2008)*, Gosbacher Filmtagen *Ulrich-Schiegg-Filmpreis in Gold in der Kategorie „Sachen zum Lachen“ nominiert*

Mitglied von

dok.at, VAM, VdFS, Verband Filmregie Österreich, Akademie des Österreichischen Films

Vita Stefan Wolner

1975 in Wien geboren, beschäftigt er sich seit seiner frühen Jugend mit dem Filmemachen und schaute viel fern. Er studierte Medientechnik und Design und TV- und Filmproduktion, arbeitete als Regisseur und Redakteur beim österreichischen Rundfunk (ORF) und realisierte zahlreiche Kurzfilme, TV-Dokumentationen u.a. im Rahmen seiner Kreativschmiede „Red Monster“.

Er war als Regisseur an zahlreichen ORF Erfolgsformaten wie z.B. Starmania, Taxi Orange oder Dancing Stars beteiligt. 2005 feierte er seinen ersten Erfolg mit seiner Kurzfilmtrilogie „Triangel“, die international Beachtung fand und den Preis „Vienna Independent Shorts“ gewann. Seit 2015 arbeitet Stefan Wolner mit Kurt Langbein regelmäßig im Dokumentarfilmbereich zusammen. Nicht zuletzt durch diese Kooperation konnte er seinen dokumentarischen Erzählstil perfektionieren. Seine beiden Independent Kino-Dokumentationen „Mabacher – #ungebrochen“ und „Late Blossom Blues“, die 2017 erschienen, liefen auf zahlreichen Festivals und gewannen viele internationale Preise.

Seit 2008 beschäftig er sich auch intensiv mit Serienentwicklung. So entstand auch das innovative multimediale, auf Sagen basierende Serienkonzept „Vedunia“ und „Nachtvolk“, das er mit dem Drehbuchautor Dietmar Zahn entwickelte. Stefan Wolner bezeichnet sich selbst als Serien-Freak!

Filmographie

2020: Tanzen wie zu Habsburgs Zeiten (TV-dok., ORF3, Produzent, Regisseur)
2019: Die Geheime Hausapotheke von Sisi & Co (TV-dok., ORF3, Produzent, Regisseur)
2019: Nebenwirkungen (TV-dok., ORF3, Regisseur)
2019: Wiener Freizeit-Oasen (TV-dok., ORF3, Produzent, Regisseur)
2018: Habsburgs Pioniere und Abenteurer (TV-dok., ORF3, Produzent, Regisseur)
2018: Schmerz lass nach (TV-dok., 3Sat, Regisseur)
2018: Bälle der Herzen (TV-dok., ORF3, Produzent, Regisseur)
2017: Mabacher – #ungebrochen (kino-dok., ORF3, Produzent, Regisseur)
2017: Glücklich Altern (TV-dok., 3Sat, Regisseur)
2017: Walzerklänge (TV-dok., ORF3, Produzent, Regisseur)
2017: Stadt der Sagen (TV-dok., ORF3, Produzent, Regisseur)
2016: Late Blossom Blues (kino-dok., ORF3, Produzent, Regisseur)
2016: Stadt der Liebe (TV-dok., ORF3, Produzent, Regisseur)
2016: Geheimnisvolle Stadt (TV-dok., ORF3, Produzent, Regisseur)
2016: Heilsame Hände (TV-dok., ServusTV, Regisseur)
2016: Sehnsuchtsland Österreich (TV-dok., ORF3, Produzent, Regisseur)
2016: Iss, was du bist (TV-dok., ServusTV, Produzent, Regisseur)

bis 2015

2015: Dir innere Uhr (TV-dok., 3Sat, Regisseur)
2015: Heilen jenseits der Schulmedizin (TV-dok., 3Sat, Regisseur)
2014: Interference (Kurzfilm, Produzent)
2011: After (Kurzfilm, Produzent)
2010: Goldfisch99 (Kurzfilm, Produzent, Regisseur)
2007: Herbstrock (Musikvideo, Produzent)
2007: Anna & Du (Mobil-Soap, Regisseur)
2006: Big Boss – Triangel Part III (Kurzfilm, Produzent, Regisseur)
2006: Cut Off – Triangel Part I (Kurzfilm, Produzent, Regisseur)
2005: Balls – Triangel Part II (Kurzfilm, Produzent, Regisseur)
2003: Reality Bites (Short, Producer, Director, Writer)
2000: The Game (Kurzfilm, Produzent, Regisseur)